Wohnüberbauung Hangenmoos, Umgebung, Wädenswil

Eine bestehende Überbauung soll rückgebaut und die neue entstandene Fläche wieder überbaut werden. Die am Hang stehende und mit zehn Gebäuden bestückte neue Bebauung wird mittig eine Tiefgarage aufweisen.

Die bestehende Abwassersammelleitung der Gemeinde Wädenswil und die Gashauptleitung verlaufen durch die bestehende Bebauung. Durch die Anordnung der Tiefgarage und die Wahrung der Entsorgung muss die Mischwasserleitung DN 500 auf 200 m vorgängig umgelegt werden. Die horizontale Linienführung lehnt sich an die Grundstücksgrenze und vorhandene Stützbauwerke. Durch die Hanglage ist eine der neuen Umgebung angepasste spezifische vertikale Linienführung unumgänglich.
Die Gashauptleitung DN 160 wird entlang der neuen Mischwasserleitung auch umgelegt. Dies auf einer Strecke von zirka 110 m.

Die Entwässerung der neuen Überbauung wird teilweise in die Überschüttung der Tiefgarage eingelegt. Die über 1000 m neuen Leitungen werden an die bestehenden Sammelleitungen der Gemeinde Wädenswil angeschlossen.

 

  • 1000m Entwässserungsleitungen
  • Steilleitungen
  • 300m Wasserleitung

 

Bauzeit: 2019–2020
Bauherr: Hangenmoos AG, 8820 Wädenswil
Architekt: Annette Gigon / Mike Guyer, 8032 Zürich